Giro d’Italia 2018: Die Strecke und alle Etappen im Detail

Giro d’Italia 2018: Die Strecke und alle Etappen im Detail

Radsport: Gestern wurde in Mailand die Strecke mit allen Etappen des Giro d’Italia 2018 vorgestellt. Bei der Präsentation mit dabei waren unter anderem Titelverteidiger Tom Dumoulin, Vincenzo Nibali, Alberto Contador und Fabio Aru. Chris Froome vermeldete per Videobotschaft seine Teilnahme. Nach dem großen Jubiläum im vergangenen Jahr haben sich die Veranstalter für die 101. Ausgabe etwas ganz besonderes ausgedacht. Der Start erfolgt am 4. Mai in Jerusalem. Noch nie startete eine Grand Tour außerhalb Europas. Die Kritik ist auf Grund der unklaren Sicherheitslage – völlig zurecht – sehr groß. Dennoch wollen wir euch die komplette Strecke und alle Etappen im Detail vorstellen

Werbung

uvex präsentiert den neuen uvex city light

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwMCIgaGVpZ2h0PSI1NjMiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvSVFyXzJkQ3JKRmM/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBnZXN0dXJlPSJtZWRpYSIgYWxsb3c9ImVuY3J5cHRlZC1tZWRpYSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Die Strecke des Giro d’Italia 2018 im Überblick

Giro d'Italia 2018 Strecke

DatumEtappe #OrtLängeTyp
04.05.181West-Jerusalem - West-Jerusalem9,7 kmEinzelzeitfahren
05.05.182Haifa - Tel Aviv167 kmflach
06.05.183Be’er Sheva - Eilat 229 kmflach
07.05.18Ruhetag
08.05.184Catania - Caltagirone191 kmhügelig
09.05.185Agricento - Santa Ninfa152 kmhügelig
10.05.186Caltanissetta - Etna163 kmbergig
11.05.187Pizzo - Praia a Mare159 kmflach
12.05.188Praia a Mare - Montevergine di Mercogliano208 kmbergig
13.05.189Pesco Sannita - Gran Sasso d’Italia224 kmbergig
14.05.18Ruhetag
15.05.1810Penne - Gualdo Tadine239 kmflach
16.05.1811Assisi - Osimo158 kmhügelig
17.05.1812Osimo - Imola213 kmflach
18.05.1813Ferrara - Nervesa della Battaglia180 kmflach
19.05.1814San Vito al Tagliamento - Monte Zoncolan181 kmbergig
20.05.1815Tolmezzo - Sappada176 kmbergig
21.05.18Ruhetag
22.05.1816Trento - Rovereto34,5 kmEinzelzeitfahren
23.05.1817Riva del Garda - Iseo155 kmflach
24.05.1818Abbiategrasso - Prato Nevoso196 kmbergig
25.05.1819Venaria Reale - Bardonnecchia181 kmbergig
26.05.1820Susa - Cervinia214 kmbergig
27.05.1821Roma - Roma118 kmflach

Alle 21 Etappen des Giro d’Italia 2018 im Detail

– 2 Zeitfahren
– 7 Etappen für Sprinter
– 8 Bergetappen
– 4 Teilstücke über hügeliges Terrain

Etappe #1: West-Jerusalem – West-Jerusalem

Datum: 4. Mai
Länge: 9,7 km
Typ: Einzelzeitfahren

Zum ersten Mal startet eine Grand Tour außerhalb Europas. In Jerusalem kämpfen die Profis um die erste Maglia Rosa. Beim leicht hügeligen knapp zehn Kilometer langen Prolog sollte sich die Spezialisten durchsetzen können. Die Abstände bleiben gering, so dass auch die Sprinter sich die Chance auf Rosa offenhalten.

Giro Etappe 1

Etappe #2: Haifa – Tel Aviv

Datum: 5. Mai
Länge: 167 km
Typ: flach

Tag #2 gehört den Sprintern. In Tel Aviv sollten sich die schnellsten Beine den Tagessieg sichern. Hier geht es nicht nur um die Maglia Ciclamino, sondern eventuell auch um die Maglia Rosa. Dank der Zeitgutschriften ist für die Sprinter alles möglich.

Giro Etappe 2

Etappe #3: Be’er Sheva – Eilat

Datum: 6. Mai
Länge: 229 km
Typ: flach

Auch wenn das Profil von Be’er Sheva nach Eilat etwas wellig beginnt, gehört auch dieser Tag den Sprintern. Im Zielort haben die Sprinter wohl zum letzten Mal die Chance, in diesem Jahr beim Giro d’Italia um das Rosa Trikot zu spurten.

Giro d'Italia Etappe 3

Etappe #4: Catania – Caltagirone

Datum: 8. Mai
Länge: 191 km
Typ: hügelig

Nach dem ersten Ruhetag und dem Transport erreicht der Giro d’Italia 2018 erstmals italienischen Boden – und dieser Boden ist direkt wellig. Das hügelige Terrain von Catania nach Caltagirone wird alle Sprinter aussortieren. Am Ende kämpfen die spritzigsten Puncheur um den Tagessieg – und das Rosane.

Giro d'Italia Etappe 4

Etappe #5: Agricento – Santa Ninfa

Datum: 9. Mai
Länge: 152 km
Typ: hügelig

Direkt hügelig weiter geht es beim Giro d’Italia 2018 auf der fünften Etappe. Zu den Favoriten auf den Tagessieg zählen genau die gleichen Fahrer wie am Vortag. Aber Vorsicht: Richtung Südwesten könnte dem Meer entlang auch der Wind eine entscheidende Rolle spielen.

Giro d'Italia Etappe 5

Etappe #6: Caltanissetta – Etna

Datum: 10. Mai
Länge: 163 km
Typ: bergig

Der Ätna (italienisch Etna) ist ein aktiver Vulkan – und zwar mit rund 3.323 Meter über dem Meeresspiegel der höchste Europas. Hier müssen die Klassementfahrer erstmals ihre Karten auf den Tisch legen. Nicht zum ersten Mal wird der Ätna befahren. Im vergangenen Jahr gewann Jan Polanc.

Giro d'Italia Etappe 6

Etappe #7: Pizzo – Praia a Mare

Datum: 11. Mai
Länge: 159 km
Typ: flach

Nach der ersten Bergetappe des Giros 2018 steht von Pizzo nach Praia a Mare wieder eine Flachetappe auf dem Programm. Trotz der Wellen kurz vor dem Ziel sollte es hier zu einem Massensprint kommen. Ganz im Westen Italiens schlängelt sich das Peloton aber erneut dem Meer entlang Richtung Norden. Der Wind könnte auch heute das entscheidende Lied durch das Fahrerfeld pfeifen.

Giro d'Italia Etappe 7

Etappe #8: Praia a Mare – Montevergine di Mercogliano

Datum: 12. Mai
Länge: 208 km
Typ: bergig

Weiter führt der Giro d’Italia 2018 das Fahrerfeld im Westen direkt am Meer gen Norden. Der abschließende Anstieg der achten Etappe sollte für die richtigen Kletterer kaum Probleme darstellen. Der Berg ist nicht sonderlich lang und auch nicht steil. Durchaus möglich, dass heute Ausreißer triumphieren.

Giro d'Italia Etappe 8

Etappe #9: Pesco Sannita – Gran Sasso d’Italia

Datum: 13. Mai
Länge: 224 km
Typ: bergig

Etappe #9 der Italienrundfahrt präsentiert uns die zweite Bergetappe. Zuletzt in Gran Sasso triumphierte im Jahr 1999 Marco Pantani. Kein Wunder, denn der unrhythmische Anstieg kommt den echten Bergziegen zugute. Zumindest steht morgen der zweite Ruhetag an.

Giro d'Italia Etappe 9

Etappe #10: Penne – Gualdo Tadine

Datum: 15. Mai
Länge: 239 km
Typ: flach

Nach dem zweiten Ruhetag muss die längste Etappe der Italienrundfahrt 2018 absolviert werden. Obwohl das Profil recht wellig ist, sollten sich hier die Sprinter durchsetzen können. Zumindest dann, wenn sich genügend Teams für die Nachführarbeit finden lassen.

Giro d'Italia Etappe 10

Etappe #11: Assisi – Osimo

Datum: 16. Mai
Länge: 158 km
Typ: hügelig

Der Giro-Tross ist längst an Rom vorbeigefahren. Jetzt geht es Richtung Nordosten auf einem welligen Terrain nach Osimo an die östliche Grenze Italiens. Die Ausreißer werden ihre Chance wittern, denn die sprintstarken Fahrer haben heute nichts zu melden.

Giro d'Italia Etappe 11

Etappe #12: Osimo – Imola

Datum: 17. Mai
Länge: 213 km
Typ: flach

Hier im Zielort von San Marino gewann zuletzt 2006 Michael Schumacher. Halt – falsche Sportart: Denn Imola ist vor allem bekannt für die Rennstrecke der Formel 1. Doch auch die Radprofis fuhren in Imola schon um Siege. 2015 gewann Ilnur Zakarin die Etappe. Heute wird es wegen des Hügels am Ende spannend.

Giro d'Italia Etappe 12

Etappe #13: Ferrara – Nervesa della Battaglia

Datum: 18. Mai
Länge: 180 km
Typ: flach

Sprint! Die beim Giro d’Italia verbliebenen Sprinter erhalten heute in Nervesa della Battaglia ihre drittletzte Chance auf einen Tagessieg. Das fast tellerflache Profil wird den Ausreißern kaum Siegchancen ermöglichen. Die Klassementfahrer und ihre Helfer werden sich für den morgigen Tag schonen.

Giro d'Italia Etappe 13

Etappe #14: San Vito al Tagliamento – Monte Zoncolan

Datum: 19. Mai
Länge: 181 km
Typ: bergig

Der Monte Zoncolan war bei einem Giro d’Italia bereits fünfmal Zielort. Die bisherigen Sieger heißen 2x Gilberto Simoni, Ivan Basso, Igor Anton und Michael Rogers. Einen No-Name werden wir auch heute nicht ganz vorn sehen. Hast du heute einen schlechten Tag, bist du weg vom Fenster.

Giro d'Italia Etappe 14

Etappe #15: Tolmezzo – Sappada

Datum: 20. Mai
Länge: 176 km
Typ: bergig

Vor dem dritten Ruhetag und nach dem Monte Zoncolan gilt es von Tolmezzo nach Sappada ein äußerst bergiges Terrain zurückzulegen. Die Anstiege sind nicht lang, aber sie kommen geballt. Gleich vier Bergwertungen müssen absolviert werden, ehe es den Schlussanstieg zum Zielort hinauf geht. Dennoch sollten sich die Klassementfahrer hier nicht zerfleischen. Beste Chancen für Ausreißer.

Giro d'Italia Etappe 15

Etappe #16: Trento – Rovereto

Datum: 22. Mai
Länge: 34,5 km
Typ: Einzelzeitfahren

Nach dem dritten und letzten Ruhetag sind die Profis auf sich allein gestellt. Das knapp 35 Kilometer lange Einzelzeitfahren könnte das Klassement ordentlich durcheinander wirbeln. Im Norden Italiens entscheidet der Kampf gegen die Uhr, wer in der letzten Giro-Woche attackieren muss – und wem das Verteidigen genügt.

Giro d'Italia Etappe 16

Etappe #17: Riva del Garda – Iseo

Datum: 23. Mai
Länge: 155 km
Typ: flach

Heute gibt’s vor Rom die letzte Chance für die Sprinter. Wer sich die drei harten Bergetappen an den kommenden Tagen sparen möchte, steigt nach dem heutigen Teilstück aus. Die Wellen unterwegs sollten den starken Sprintern – trotz bereits müder Beine – nicht allzu sehr zusetzen.

Giro d'Italia Etappe 17

Etappe #18: Abbiategrasso – Prato Nevoso

Datum: 24. Mai
Länge: 196 km
Typ: bergig

Die Trilogie der Entscheidung beginnt beim Giro d’Italia 2018 in Abbiategrasso. Nach einer langen flachen Anfahrt geht es den Schlussanstieg hinauf. Auch wenn hier heute Unterschiede gemacht werden können, werden die Kletterer dank der noch folgenden Tage nicht alle Karten auf den Tisch legen.

Giro d'Italia Etappe 18

Etappe #19: Venaria Reale – Bardonnecchia

Datum: 25. Mai
Länge: 181 km
Typ: bergig

Für viele Experten ist das 19. Teilstück die Königsetappe der diesjährigen Italienrundfahrt. Obwohl der Der geschotterte Colle delle Finestre schon zur Halbzeit ansteht, birgt er viele Gefahren in sich. Neben Reifenpannen ist vor allem das falsche Einteilen der Kräfte zu vermeiden. Denn danach geht es direkt weiter auf und ab. Hinauf zum Zielort können die schon angeschlagenen Fahrer viel Zeit verlieren. Der Sieger des 101. Giro d’Italia muss sich heute in Bestform präsentieren.

Giro d'Italia Etappe 19

Etappe #20: Susa – Cervinia

Datum: 26. Mai
Länge: 214 km
Typ: bergig

Die Entscheidung fällt in Cervinia. Drei Berge schließen die Trilogie ab. Durchaus möglich, dass der Mann im Rosa Trikot heute nur noch seine Führung verteidigen wird. Doch das Etappenprofil ermöglicht bereits frühe Attacken an den ersten zwei Bergen. Ein starkes Team und eine gute Taktik ist heute besonders hilfreich.

Giro d'Italia Etappe 20

Etappe #21: Roma – Roma

Datum: 27. Mai
Länge: 118 km
Typ: flach

Alle Wege führen nach Rom – so auch bei 101. Giro d’Italia. Die Italienrundfahrt 2018 endet mit einem Massensprint. Die noch verbliebenen schnellen Männer kämpfen um das Punktetrikot und um den prestigeträchtigen Etappensieg. Danach erhält der Sieger der Rundfahrt die hübsche Trophäe. Wer wird es sein?

Giro d'Italia Etappe 21 Rom

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwMCIgaGVpZ2h0PSI1NjMiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvRDJ0SXp4SmtELXM/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBnZXN0dXJlPSJtZWRpYSIgYWxsb3c9ImVuY3J5cHRlZC1tZWRpYSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

 

über den Autor

Michael Behringer

Radsport - Radsport mit all seinen Taktiken, Etappenanalysen, Platzierungen und Prognosen sind die große Leidenschaft von Michael. Im Jahr 1996 hat Michael seine erste Tour de France geschaut. Seitdem verfolgt er nahezu jedes Rennen. Seine Passion Radsport begleitet ihn also seit über zwei Jahrzehnten. Ein Ende ist nicht in Sicht.

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Velomotion Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Coockies von Velomotion zulassen:
    Nur Cookies von Velomotion.de
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück