Derby Cycle Werke GmbH

Über uns



KALKHOFF - PURE FREEDOM

Kalkhoff Fahrräder - Innovationen Made in Germany

Bikes und E-Bikes der Traditionsmarke Kalkhoff werden in Deutschland, im Nordwesten von Niedersachsen designt, entwickelt und im eigenen Werk gebaut. Die alte deutsche Fahrradmarke wurde 1919 von Heinrich Kalkhoff gegründet. 1927 wurde das erste komplette Fahrrad des Unternehmens produziert. Knapp 10 Jahre später war der Fahrradhersteller bereits ein weltweit tätiges Unternehmen. Nach dem Krieg stand nach der Produktion von Rüstungsgütern die Produktion von Fahrradrahmen wieder im Mittelpunkt.

Täglich wurden 5000 Fahrradrahmen produziert. Kalkhoff eröffnete 1970 ein zweites Werk und ein neues Versandlager in Cloppenburg. 1972 verstarb Heinrich Kalkhoff und das Werk wurde durch seine drei Söhne weitergeführt. Seit 1988 gehört der Fahrradproduzent zur internationalen Derby-Gruppe, die 2012 vom PON, einem niederländischen Konzern übernommen. Kalkhoff gelang es trotzdem, seine Position unter den führenden E-Bike Herstellern in Europa zu behaupten. Fahrräder der Marke werden, entgegen dem Trend in der Branche, immer noch im eigenen Werk gebaut.

Seit den 90er Jahren produzierte der Fahrradhersteller hochwertige Citybikes, Trekkingbikes und auch ein Mountainbike ohne die heutige Tretunterstützung. Die Ausstattung von Kalkhoff Fahrrädern war damals wie heute hochwertig. V-Bremsen, Rücktritt, Suntour-Federgabeln sowie Shimano Ketten- und Nabenschaltungen finden sich unter den Fahrrädern.

Fahrradnamen haben im Unternehmen eine lange Tradition. So findet sich das heutige E-Bike Agattu früher als unmotorisierte Variante. In der E-Bike-Produktion wurde Kalkhoff seit der Übernahme von Derby Cycle führend. 2011 erfolgte die Einführung des eigenen Antriebssystems "Impulse" für E-Bikes und der Börsengang des Unternehmens. Das Erscheinungsbild von Fahrrädern wurde nach der Übernahme modernisiert. Das Unternehmen setzte bei E-Bikes auf den Mittelmotor mit tiefem Schwerpunkt und eine voll in den Rahmen integrierte Batterie.

Entrice, Endavour, Agattu, Scent und City Class-Glider heißen gebrauchte Fahrräder des Herstellers ohne Tretunterstützung. Du hast mit ihnen trotzdem jede Menge Fahrspaß abseits von befestigten Wegen und in der Stadt. Wenn Du ein E-Bike suchst, dann klingen die Fahrradnamen ähnlich. Sie heißen Endavor, Entrice, Imaga, Agattu, Sahel oder Berleen. Finde jetzt Deinen Favoriten im Fahrradmarkt!

Fazit
Mit einem Kalkhoff Fahrrad für Damen oder Herren, bis Du immer gut beraten. Made in Germany steht für hohe Qualität bei Fahrradrahmen und technischen Anbauteilen. Gebrauchte Fahrräder können mit neuen Entwicklungen durchaus mithalten. Neue Fahrräder aus dem Fahrradhandel sind mit den modernsten Errungenschaften der Fahrradbranche ausgestattet.

Du findest im Kleinanzeigen Fahrradmarkt Kalkhoff Fahrräder gebraucht, die in ihrer Qualität nichts eingebüßt haben und immer noch topaktuell sind!

Sortimentübersicht