Bulls Bikes

Über uns



Bulls - Radsport im Zeichen des Bullen

Wenn es im Radsport "Die Bullen sind los!" heißt, dann ist nicht die berühmte Brause gemeint, sondern die sportlichen Räder der Marke Bulls. Doch worin liegt das Erfolgsgeheimnis des deutschen Herstellers, der mit dem Cape Epic Seriensieger Karl Platt oder dem Marathon-Weltmeister Alban Lakata einige der besten Bike-Sportler der Welt unter seinen Fittichen hat? Hier findest du die Antworten.

Ob Mountainbike, Rennrad, Gravel-Bike, Kinderfahrrad oder Urban-Bike – und alles mit und ohne unterstützenden E-Bike-Motor: Vielseitigkeit ist einer der Hauptgründe dafür, dass sich die Marke Bulls seit der Gründung 1995 einen beträchtlichen Marktanteil sichern konnte. Mittlerweile sind die Räder der Kölner in jedem guten Fahrradmarkt und Fahrradhandel zu finden. Bulls ist ursprünglich eine Eigenmarke der ZEG Zweirad-Einkaufs-Gemeinschaft. Hierbei handelt es sich um eine Einkaufsgemeinschaft von rund 1.000 Fahrradhändlern in ganz Europa. Das ZEG-Team beschloss im Jahr 1995, unter dem Namen Bulls eigene Fahrräder auf den Markt zu bringen. Der Anspruch war von Anfang an hoch: Es galt, qualitativ hochwertige Bikes für jede Preisklasse zu entwerfen und am Markt zu etablieren. Wer regelmäßig Radsport-Fachmagazine liest, hat bereits festgestellt, dass es den Machern von Bulls gelungen ist, dem eigenen Anspruch gerecht zu werden. Die Marke tritt mit ihren Rädern regelmäßig als Testsieger in Erscheinung. Doch welches sind die besten und beliebtesten Räder aus dem Hause Bulls?

Unter dem Motto "Ein Bulls für jeden Anlass" produziert der deutsche Hersteller Bikes für die unterschiedlichsten Untergründe und Gelegenheiten. Ob Trekkingrad für den Alltag, Carbon-Rennmaschine für den Straßenradsport oder Kinderfahrrad für die Kleinsten: Bulls ist extrem breit aufgestellt und bietet tatsächlich Fahrräder für jeden Anlass.

Das Portfolio ist dabei in Modellreihen unterteilt. Im Cross Country-Bereich – einer der unbestrittenen Kernkompetenzen von Bulls – stechen vor allem das legendäre Copperhead und das Black Adder hervor. Wenn du ein Race-Fully suchst, kannst du dich auch für ein Bike aus der Wild Edge Modellserie entscheiden. Das Besondere an den Cross Country Bikes von Bulls ist die Mitwirkung der erfolgreichen Radprofis aus dem hauseigenen Team. Fahrer wie Stefan Sahm, der Deutsche Meister Christian Textor oder Cape-Epic-Legende Karl Platt sind unmittelbar in den Entwicklungsprozess mit einbezogen und tragen dazu bei, dass das Endprodukt höchste Qualitätsansprüche erfüllt. So manch eine Innovation geht direkt auf die Bulls-Athleten zurück. 

Im Rennrad- und Gravel Bike-Bereich begeistern die Räder von Bulls durch innovative, geschmackvolle Rahmen und ein überragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Gravel Bikes der Grinder Modellserie überzeugen sowohl auf der Straße als auch im Gelände durch ihre Agilität. Reine Straßenräder sind hingegen die Bikes der Harrier Serie. Sie vereinen Performance und Design unter einem Dach und sind darüber hinaus im Vergleich zu Wettbewerbern äußerst preisgünstig.

Eins steht fest: Du findest in jedem Fall für deine individuellen Ansprüche als Radfahrer ein optimales Bulls-Bike - die Vielseitigkeit der Bulls-Palette macht's möglich!

Ein wichtiger Baustein in der Erfolgsgeschichte von Bulls sind die professionellen Teams, die unter dem Bulls Banner die Radsportszene aufmischen. An erster Stelle ist hier das Bulls Racing Team zu nennen, das seit 2007 an Rennen auf der ganzen Welt teilnimmt. Zum Team gehören mit Karl Platt, Alban Lakata, Urs Huber, Simon Stiebjahn und Martin Frey fünf Ikonen des heutigen MTB- und Cross County-Sports. Zahlreiche Siege bei den härtesten Rennen der Welt wie Transalp oder Cape Epic gehen auf das Konto dieser fünf unverwüstlichen Krieger im Rennsattel. Auch ein Gravity-Team für Downhill und Enduro mit dem Deutschen Meister Christian Textor sowie mit den Curly Girls ein Damen-Team und ein Bike Junior Team gehören zur Bulls-Familie. 


Fazit:
​​​​​​Die Marke Bulls verkörpert wie kaum eine zweite den Begriff „Allround“ im Radsport. Einerseits ist das Sortiment an sich schon äußerst vielseitig und allroundtauglich, andererseits sind auch die einzelnen Räder echte Allzweck-Könner für Alltag, Freizeit, Rennen, Gelände und Straße. Dass bei dieser Vielseitigkeit und Flexibilität die Qualität nicht leidet, spricht für sich und sollte dich dazu bewegen, die Bullen einmal näher unter die Lupe zu nehmen!


Du suchst ein robustes und rasantes Bulls-Bike, das zwar gebraucht ist, aber dennoch kompromisslose Qualität verkörpert oder ein interessantes E-Bike?

Stöbere hier durch die Kleinanzeigen und entscheide selbst, welches Bulls optimal für dich ist. 

Sortimentübersicht