Pendix erneut mit kräftiger Umsatzsteigerung

Pendix erneut mit kräftiger Umsatzsteigerung

Markt: Der aus Zwickau stammende Hersteller elektrischer Fahrrad-Nachrüstantriebe Pendix konnte im Vergleich zum Vorjahr den Umsatz erneut kräftig steigern. Mit einer Erhöhung im zweistelligen Prozentbereich blickt das Unternehmen dabei auf sein bisher erfolgreichstes Geschäftsjahr zurück. 

Das Zwickauer Unternehmen Pendix zieht eine sehr positive Bilanz für 2018. Der Marktführer für elektrische Fahrrad-Nachrüstantriebe blickt auf sein bisher erfolgreichstes Geschäftsjahr seit der Gründung im Jahr 2013 zurück. Im Vergleich zu 2017 konnte Pendix den Umsatz im zweistelligen Prozentbereich steigern. Für seine Tatkraft und Umsetzungsstärke wurde der Hersteller elektrischer Fahrrad-Nachrüstantriebe bereits im Oktober 2018 mit dem Förderpreis der Region ausgezeichnet. Aktuell vertreibt das Unternehmen seine Produkte in 12 Ländern. Das Nachrüstsystem eDrive ist bei 780 Fachhändlern in Deutschland und 350 Fachhändlern im europäischen Ausland erhältlich. Momentan macht das Endkundengeschäft über den Fachhandel 60 Prozent des Umsatzes aus. Im neuen Online-Shop, der kurz vor Ende des letzten Jahres gelauncht wurde, können Endkunden jetzt ihren E-Bike Nachrüstantrieb auch selbst bestellen. Für das Jahr 2019 setzen die Zwickauer weiter auf Digitalisierung, den Ausbau des Personalstamms und des Flottenkundengeschäfts sowie die weitere Erschließung internationaler Märkte.

„Wir können stolz auf das sein, was wir gemeinsam für das Unternehmen auf die Beine gestellt haben. Insbesondere im Bereich Vermarktung. Unser ganzes Team hat letztes Jahr wieder hart am Erfolg gearbeitet. Sowohl das super Feedback der Händler als auch der Förderpreis zeigen uns, dass sich Pendix auf einem guten Weg befindet.“ – Geschäftsführer Thomas Herzog

Web

www.pendix.de

über den Autor

Andreas Waldera

Andreas Waldera ist bereits seit vielen Jahren als Online-Redakteur und Testfahrer tätig. Mit seinen im BMX und Downhill verankerten Wurzeln kann es für ihn beim Biken nicht ruppig genug sein. Für seine Leidenschaft Fahrradfahren ist der gebürtige Niederrheiner in die schöne Eifel gezogen.

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Velomotion Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Coockies von Velomotion zulassen:
    Nur Cookies von Velomotion.de
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz/ DSGVO. Impressum

Zurück