Mit Downhill-Star Gee Atherton hautnah den Red Bull Rampage 2019 erleben

Mit Downhill-Star Gee Atherton hautnah den Red Bull Rampage 2019 erleben

MTB News: Gemeinsam mit Gee Atherton live vor Ort den Red Bull Rampage 2019 erleben ermöglicht enthusiastischen Fans ein besonderes Reise-Angebot von Red Bull. Vier Gäste dürfen sich im Oktober 2019 bei spektakulären Freeride-Touren im US-amerikanischen Utah an das Hinterrad des Downhill-Stars heften. Als weiteres Highlight lockt die Verfolgung der Rampage von der VIP-Arena aus.

Werbung

Champion System Sportbekleidung

Über den Red Bull Rampage müssen wohl kaum noch Worte verloren werden: Der härteste Freeride-Contest der Welt ruft jährlich die besten Rider im National Park Utah zusammen, um den Fahrer mit den besten Skills zu ermitteln. Ein Kräftemessen der besonderen – sprich spektakulären – Art. Auch im nächsten Jahr wird es keine Ausnahme geben: Im Oktober können die Fans an der Strecke oder auch per Stream live die krassen Jumps und Lines der Stars mitverfolgen. Wem das noch nicht reicht, für den bietet Red Bull ein besonderes Schmankerl an. Vier Teilnehmer dürfen gemeinsam mit Downhill-Star Gee Atherton durch die bizarren Canyons shredden und einen Blick hinter die Kulissen der Red Bull Rampage werfen.

Auf dem Programm stehen zwei ausgiebige Freeride-Touren mit Gee als Coach, wobei natürlich nicht mit Insider-Infos gespart werden soll. Gemeinsam mit dem Briten werden die Teilnehmer zudem den Bau-Crews bei den Vorbereitungen des Contests auf die Finger schauen. Im Package inbegriffen sind unter anderem die VIP-Arena, gemütliches Get-Together mit den Stars beim Dinner und ein Helikopterflug über das Event-Gelände. Genächtigt wird im Hampton Inn im Zion National Park sowie im Hotel The Wynn in Las Vegas. Das spektakuläre Reise-Angebot vom 23. bis 29. Oktober können allerdings nur vier Teilnehmer in Anspruch nehmen – die Kosten liegen bei „geschmeidigen“ 3.350 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Web

https://destination.redbull.com/de/rampage

über den Autor

Andreas Waldera

Andreas Waldera ist bereits seit vielen Jahren als Online-Redakteur und Testfahrer tätig. Mit seinen im BMX und Downhill verankerten Wurzeln kann es für ihn beim Biken nicht ruppig genug sein. Für seine Leidenschaft Fahrradfahren ist der gebürtige Niederrheiner in die schöne Eifel gezogen.

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Velomotion Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Coockies von Velomotion zulassen:
    Nur Cookies von Velomotion.de
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz/ DSGVO. Impressum

Zurück