22 neue Bulls Copperhead 3 für den 1.FC Köln – wie die Profikicker auf dem Rad trainieren
Foto von Christian Habel

22 neue Bulls Copperhead 3 für den 1.FC Köln – wie die Profikicker auf dem Rad trainieren

Spektrum: Radfahren und Fußball – was bei vielen Fans der einen oder anderen Sportart oft nicht so recht zusammengeht, ist im professionellen Bereich Gang und Gäbe, zumindest bei den Fußballvereinen im In- und Ausland. So auch beim 1. FC Köln, der vergangene Woche von Bulls mit 22 neuen Copperhead 3 ausgestattet wurde. Doch wie sieht das Training auf den Mountainbikes für Timo Horn, Simon Terodde, Jonas Hector und Co. aus? Die beiden Athletiktrainer Dennis Morschel und Max Weuthen geben einen kleinen Einblick.

Athletiktrainer Dennis Morschel (l.) und Max Weuthen (r.) werden die 22 neuen Bulls Copperhead 3 im Training des 1.FC Köln richtig einzusetzen wissen.

Man kennt die Fotos von fast jeder Profi-Fußballmannschaft: Da sitzen die Spieler vor, nach, oder während der Trainingseinheit in kleinen Gruppen auf dem Rad (meist Mountainbikes) und freuen sich über etwas Abwechslung im oft doch reichlich drögen Trainingsalltag. Das ist nicht weiter verwunderlich, schließlich bestehen die meisten Ausdauer-Einheiten aus Laufen, Laufen … und … Laufen. Da kommen ein paar Fahrrad-Einheiten oft sehr gelegen und machen auch aus Sicht der Trainer viel Sinn. Die Tretbewegung fordert die Beinmuskulatur und bei entsprechender Belastung das Herz-Kreislauf-System, ohne dabei jedoch die Füße stark zu belasten. Gerade diese Kombination ist beim Fußballtraining sehr wichtig, da gerade Fußgelenk, die entsprechenden Bänder und Muskeln bei Fußballern oft überstrapaziert sind und von einer kurzen Pause profitieren.

Weil beim Radfahren auch die Gelenke deutlich weniger belastet werden als beispielsweise beim Laufen, setzt der FC die Bulls Bikes auch sehr häufig im Reha-Bereich für die verletzten oder angeschlagenen Spieler ein. „Selbst wenn sie ihre Gelenke nach einer Verletzung noch nicht voll belasten können, ist eine Ausfahrt auf dem Rad oft schon problemlos möglich,“ sagt beispielsweise Athletiktrainer Dennis Morschel. Im Trainingslager in Kitzbühel kamen sogar auch schon E-Bikes im Training zum Einsatz; zum einen natürlich wegen der topografischen Gegebenheiten vor Ort, mit denen die Trainingsintensität auf dem Rad verglichen mit dem flachen Rheinland doch deutlich ansteigt, zum anderen aber auch hier gezielt im Aufbautraining mit verletzten Spielern, die noch nicht in der Lage waren, ihre volle Leistung abzurufen.

Bulls Copperhead 2019: Das ist das neue Trainingsgerät des 1. FC Köln

Wir durften uns das nagelneue Copperhead 3 in seiner 2019er Variante auch bereits ansehen – wir hatten im Gegensatz zu den neuen Trainingsgeräten des FC jedoch die schlicht-schwarze Variante in der Redaktion.

Web

www.bulls.com
www.fc.de

über den Autor

Michael Faiß

Michael Faiß hat in München Englisch und Geschichte studiert. Nach einem einjährigen Aufenthalt in England arbeitete er als Übersetzer unter anderem für das Magazin Procycling und das Degen Mediahouse. Außerdem ist er seit der Kindheit passionierter Radfahrer und –schrauber und fühlt sich vor allem abseits der asphaltierten Wege zuhause.

1 Kommentar

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Velomotion Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Coockies von Velomotion zulassen:
    Nur Cookies von Velomotion.de
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz/ DSGVO. Impressum

Zurück