First Ride: Radon Swoop Hybrid 2019 – Bock auf ballern?
Foto von Jannis Dietrich

First Ride: Radon Swoop Hybrid 2019 – Bock auf ballern?

Test: Der Bonner Direktversender ergänzt für 2019 sein E-Bike-Portfolio und stellt mit dem Radon Swoop Hybrid ein potentes E-Enduro vor. Das Radon Swoop Hybrid ist wie sein Bruder nun auf 29 Zoll Laufrädern mit 170 Millimeter Federweg unterwegs. Aluminium Rahmen und ein durchzugsstarker Bosch Motor sind weitere Merkmale des neuen Swoop Hybrid. Velomotion konnte das potente E-Enduro für euch testen.

Das Radon Swoop Hybrid steht in enger optischer Verwandtschaft zum Slide Hybrid E-Trailbike, rollt jedoch auf 29 Zoll Laufrädern und bietet mit 170 mm Federweg an Front und 165 mm am Heck einiges an Reserven. Für den entsprechenden Vortrieb sorgt der bekannte Bosch Performance CX-Motor, der mit einem 500 Wh Akku bestückt ist.

Radon Swoop Hybrid
Das neue Radon Swoop Hybrid ist ein waschechtes E-Enduro und dank 170/165 mm Federweg und 29″ Laufrädern bereit für (fast) alle Fahrmanöver.

Radon Swoop Hybrid 2019: Rahmen / Geometrie

In Serie kommt das Radon Swoop Hybrid 2019 leider nicht in diesem schönen Grün, sondern in einer rot/schwarz Kombi. Uns hätte auch die Farbe unseres Testbikes sehr gefallen. Am Heck findet man wie bei anderen Radon-Modellen einen klassischen Viergelenker-Hinterbau – hier mit 165 mm Federweg. Die Kabel wandern direkt hinter dem Steuerrohr in den Rahmen, treten oberhalb des Bosch-Motors geschützt aus dem Rahmen hervor und verschwinden dann wieder in den schlanken Hinterbau.

Radon Swoop Hybrid
Der klassische Viergelenker weiß zu überzeugen

Der Motor hingegen wurde nicht in den Rahmen integriert und muss auch ohne Unterfahrschutz auskommen. Der Bosch Powerpack-Akku sitzt ebenfalls offen auf dem Unterrohr. Dadurch lässt er sich leichter entnehmen, ist kleiner und passt zudem besser in einen Rucksack. Im Rahmen ist dafür leider kein Platz für einen Flaschenhalter.

Angeboten wird das Radon Swoop Hybrid ab Februar 2019 in drei verschiedenen Rahmengrößen. Die Geometrie des Swoop Hybrid mit dieser Federwegsklasse fällt eher gemäßigt aus. Die Reach-Werte liegen zwischen 432 und 468 mm und decken einen großen Bereich ab. Der Lenkwinkel ist mit 65,8 nicht extrem flach, sollte dem E-Bike jedoch gute Allround-Eigenschaften bescheren. Die Kettenstreben sind mit 499 mm auf der langen Seite, was für ein 29″ E-Bike mit Bosch-Motor allerdings nicht ganz ungewöhnlich ist. Dafür sollte das Swoop Hybrid bei steilen Anstiegen mit dem Vorderrad lange am Boden bleiben.

Radon Swoop Hybrid

SML
Sitzrohr (in mm)440465490
Oberrohr horizontal (in mm)598616634
Steuerrohr (in mm)110120130
Kettenstrebe (in mm)499499499
Radstand (in mm)126212811301
Lenkwinkel (in °)65,865,865,8
Sitzwinkel (in °)757575
Reach (in mm)432447463
Stack (in mm)620629638

Radon Swoop Hybrid 2019: Ausstattung

Das neue Radon Swoop Hybrid wird in drei Rahmengrößen und zwei Modellen im Preisbereich von 3.499–3.999 € angeboten und ist preislich damit sehr wettbewerbsfähig. Das Radon Swoop Hybrid 8.0 ist mit der E-Bike spezifischen Fox 36 Rhythm-Federgabel und dem passenden Fox Float DPX2 Dämpfer ausgestattet. Für die nötige Verzögerung sorgen Magura MT Trail Custom Bremsen. Geschaltet wird mit einer Shimano XT. Beim teureren Radon Swoop Hybrid 9.0 wurde die Federgabel durch eine etwas hochwertigere Fox 36 Performance getauscht und die Shimano XT Reihe sorgt nicht nur für die nötigen Gangwechsel, sondern stellt auch die passenden 4-Kolben-Bremsen. Bei beiden Modellen kommt der Bosch Perfomance CX Line mit einem 500 Wh Akku zum Einsatz.

Die Shimano XT Schaltung funktioniert mit dem Bosch System sehr gut und verzeiht auch mal den ein oder anderen falschen Gangwechsel
 Radon Swoop Hybrid 8.0Radon Swoop Hybrid 9.0
FedergabelFox Factory E-Bike 36 Rhythm, Fit Grip, 160 mmFox 36 Performance, E-Bike Optimized, FIT GRIP 3-pos., Boost / 170mm
DämpferFox Float DPX2, Performance, EVOL, 165 mmFox Float DPX2, Performance, EVOL, 165 mm
LaufräderDT Swiss H1900 Spline, 30mm
DT Swiss H1900 Spline, 30mm
BremsenMagura MT Trail CustomShimano XT 4-Kolben, 203 mm
SchaltwerkShimano XT RD-M8000-GSShimano XT RD-M8000-GS
MotorBosch Performance Line CXBosch Performance Line CX
AkkuBosch Powerpack 500 WhBosch Powerpack 500 Wh
Preis3.499 Euro3.999 Euro

Erster Eindruck: Radon Swoop Hybrid 2019

Was sollte so ein E-Enduro mit sich bringen? Reichlich Federweg, Laufruhe und trotzdem sollte es sich gut um Kurven zirkeln lassen können. Natürlich darf ein leistungsstarker Motor nicht fehlen, der einem den Lift oder den Shuttle ersetzt. Das Radon Swoop Hybrid 2019 bringt diese Voraussetzungen mit sich. Wir konnten das E-Enduro in der schönen Pfalz beim Radon Presse Camp für euch testen.

Bock auf Ballern?

Der Bosch CX Motor ist uns wohl bekannt und kann durch genügend Leistung überzeugen. Einen Motorschutz sucht man beim Swoop Hybrid leider jedoch vergeblich. Während unseres Tests hatten wir aber keine Probleme, dies müsste man bei einem ausführlicheren Test genauer betrachten ob es hier zu Schäden kommen könnte. Aktuell verzichtet Radon noch auf eine Akkuintegration. Vorteile – der Akku lässt sich leicht entnehmen und passt easy in den entsprechenden Rucksack. Radon setzt auch beim Swoop Hybrid auf 2.35 breite Schwalbe Magic Mary und Schwalbe Hans Dampf Reifen. Bei steilen Uphill-Passagen war der Hans Dampf am Hinterrad der Power des Bosch Motors jedoch nicht gewachsen und drehte gerade bei feuchtem Boden schnell durch. Hier wäre ein etwas traktionsstärkerer Reifen von Vorteil.

In Uphillpassagen suchte man teilweise vergeblich nach Grip

Die langen Kettenstreben und der lange Radstand überzeugte uns hingegen. Das Vorderrad blieb stets am Boden und bergab punktete das Swoop Hybrid mit Laufruhe. Apropos bergab: Das Radon Swoop Hybrid fühlt sich abwärts pudelwohl. Die 170 mm Federweg in Kombination mit den 29ern machen aus dem E-Enduro ein richtiges Ballergerät. Sämtliche Hindernisse werden hier ohne weiteres einfach weggeschluckt, aber auch durch engere Kurven schlängelt sich das Swoop Hybrid trotz höherem Gewicht für ein E-Bike erstaunlich leichtgängig.

Web

www.radon-bikes.de

Fazit: Radon Swoop Hybrid

Pro

Laufruhe
Akkuwechsel
Preis-/Leistung
reichlich Reserven

Contra

Hinterreifen bietet zu wenig Grip
nur in drei verschiedenen Größen erhältlich
Unterbodenschutz fehlt

Fakten

Produktjahr
2019
Preis
3.999 Euro
Web
Mit dem neuen Radon Swoop Hybrid stellt der Bonner Direktversender ein potentes E-Enduro zum fairen Preis vor. 170 mm Federweg, 29 Zoll Laufräder und der bewährte Horst-Link Hinterbau versprechen jede Menge Fahrspaß in der Abfahrt. Die langen Kettenstreben halten bergauf das Vorderrad auf dem Boden und der Bosch CX Motor bietet nach wie vor genügend Power.

über den Autor

Simon Bayer ist in seiner Jugend Deutsche Motorrad Trial Meisterschaften gefahren und stieg nach 5 Jahren Pause in die Enduro-Mountainbike Szene ein, wo er nun erfolgreich Rennen fährt. Da er sich schon immer für Zweiräder interessierte und in seiner Freizeit Produkte testete, entschied er sich für die Tätigkeit als Redakteur im Degen Mediahouse.

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.