Test: 100% Speedcraft – Sagans Brille der Wahl im MTB-Test

Test: 100% Speedcraft – Sagans Brille der Wahl im MTB-Test

Test: Die 100% Speedcraft kennen die meisten wahrscheinlich entweder durch ihre äußerst prägnante Formgebung oder aber eben durch Peter Sagan, der seit Jahren damit unterwegs ist. Ob der Allrounder auch abseits der Straße eine gute Figur macht? Wir haben die Brille auf den MTB Prüfstand gestellt.

Entstanden aus dem amerikanischem Motocross Sport steht 100% seit deren Gründung in den 1980er Jahren für kompromissloses Design und Qualität. Seitdem ziert das bekannte Logo des Ausrüsters das Rennequipment der größten Werksteams in der amerikanischen Motocross-Szene. Der Antrieb ist seit über 30 Jahren die Frage „How much effort du you give?“, die Antwort „100%“.

Die Speedcraft zählt zweifellos zu den Aushängeschildern der US-Amerikaner. Bereits im vergangenen Jahr haben wir die Brille mit mehreren anderen gemeinsam auf der Straße getestet und die Speedcraft schaffte es auf einen sehr guten dritten Platz in unserer Bestenliste Performance Radbrillen. Nun musste sie sich also auch auf dem Trail beweisen.

Test: 100% Speedcraft – Gutes Glas und robuster Rahmen

Höchste Ansprüche an Design und Verarbeitung

Wählen kann man bei der 100% Speedcraft zwischen zwei verschiedenen Brillengrößen, unterschieden wird hierbei zwischen der klassischen Speedcraft, und einer Variante mit etwas niedrigeren Gläsern, Speedcraft SL dem sogenannten Short Lens Model. Des Weiteren gibt es insgesamt über beide Modellvarianten hinweg 19 verschiedene Rahmen-Glas-Kombinationen. Hierbei sind alle Rahmen aus flexiblen und stabilen Kunststoff gefertigt und durch die Megol Gummibeschichtung der Nasenpads und Brillenbügel wird optimaler halt und Tragekomfort garantiert. Die universelle Passform ist für die meisten Gesichtsformen geeignet und schließt rundum sauber ab. Trotz des gut windabweisenden Designs ist noch genügend Ventilation, durch kleine Öffnungen an der Unterseite der Brille, vorhanden um ein Beschlagen der Gläser zu verhindern.

Die Gläser der 100% Speedcraft entspringen aus der High-End Sonnenbrillen Fabrik von Christian Dalloz in Frankreich. Dalloz steht seit über 50 Jahren für High-Performance Gläsern mit höchsten Anspruch an Ästhetik und Lupenreinheit. 100% UV-Schutz (UV400), entspiegelte Innenseite und superleicht. Die 2mm dicken Brillengläser erfüllen die höchsten Ansprüche und sind noch dazu extrem Kratzfest.

Stabil, leicht und kratzfest

Das von uns getestete Modell war Soft Tact Graphit mit Purple Multilayer verspiegeltem Glas, zusätzlich wurde noch ein Klarglas für schlechte Sichtverhältnisse mitgeliefert. Zusätzlich befanden sich in der hochwertig verarbeiteten Transportbox noch ein weiteres Paar Nasenpads für kleinere Nasen sowie ein Mikrofaser-Reinigungs-Täschchen. Der Wechsel der Brillengläser geht vorsichtig aber dennoch leicht von statten und so ist die 100% Speedcraft schnell auf die Lichtverhältnisse angepasst, das nicht genutzte Glas kann anschließend sicher in der Transportbox im Schaumstoff verstaut werden.

Los geht’s, ab zum ersten Test auf den Trail. Wir haben uns bei Regen und 4 Grad Außentemperatur für die Klarglasvariante entschieden. Schnell peitscht der Regen gegen die 100% Speedcraft und perlt einwandfrei ab, die Sicht im Nassen war zu keiner Zeit eingeschränkt. Ergänzend ab den ersten Trail-Metern im Wald kam auch noch Schlamm und Dreck mit hinzu bis letztendlich ein Stückchen Fango direkt im Sichtfeld landete. Pause machen, an der Hardshell Jacke abwischen, weiterfahren. Wieder in der Redaktion angekommen wurde die Klarglaseinheit genau unter die Lupe genommen. Trotz Sand, Dreck und der unsachgemäßen Reinigung mit der Hardshell Jacke können wir keinerlei Kratzer im Glas feststellen. Punkt für die Brille. Auch im anschließendem Test der Purple Multilayer Glaseinheit punktet die Speedcraft bei schnellem Hell-Dunkel-Wechsel im Wald sowie angenehmer Sicht bei langen und hellen Passagen.

Fazit: 100% Speedcraft

Pro

Tragekomfort
Sichtfeld
Kratzfest
Leicht
Verarbeitung

Contra

Preis

Fakten

Produktjahr
2018
Preis
ab 175€
Web
Wir können die 100% Speedcraft jedem anspruchsvollen Biker, egal ob Road- oder Mountainbike empfehlen, der eine gute und stabile Optik sucht. Die Qualität hat allerdings auch seinen Preis und der ist bei einer UVP von 175 Euro angesiedelt.

über den Autor

Andreas Gasslbauer ist leidenschaftlicher Enduro-Fahrer und zählt zu seinen bevorzugten Wegen die steinigen und wurzeligen Naturtrails im Bayerischen Wald, aber auch ein Bikepark wird nicht links liegen gelassen. Vor Radfahren und dem Rock The Hill Festival ist Andreas hauptberuflicher Projektleiter im Maschinenbau.

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Velomotion Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Coockies von Velomotion zulassen:
    Nur Cookies von Velomotion.de
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz/ DSGVO. Impressum

Zurück