UCI reagiert auf DCMS-Bericht: „Denken über Verbesserungen nach“
Foto von Getty Images

UCI reagiert auf DCMS-Bericht: „Denken über Verbesserungen nach“

Mehr zum Thema

Bernard Hinault ruft zum Streik gegen Chris Froome auf

Keine 24 Stunden nach Veröffentlichung des Berichts folgte nun bereits die Reaktion der UCI. In einem Statement auf der offiziellen Webseite des Weltverbands bestätigte man die angesprochenen Sorgen und Bedenken. „Die Ergebnisse des Berichts (sofern den Radsport betreffend) unterstreichen die Sorgen der UCI bezüglich möglichen Missbrauchs von medizinischen Ausnahmegenehmigungen (TUE),“ heißt es darin unter anderem. Zwar verweist die UCI auf die bestehenden Sicherheitsmechanismen und das unabhängige Gremium aus verschiedenen Experten, das mit den TUEs betraut ist, bestätigt jedoch gleichzeitig, dass „das derzeitige System konstant auf den Prüfstand gestellt werden sollte.“ Man beschäftige sich ständig mit möglichen Verbesserungen oder Ergänzungen.

Auch der Kritik angesichts steigendem Missbrauch von Kortikoiden und dem Schmerzmittel Tramadol im Radsport stimmt die UCI zu. Der Weltverband betont jedoch in seinem schriftlichen Statement, dass man bezüglich verbotener Substanzen an die Liste der Welt-Doping-Agentur WADA gebunden ist, hierzu jedoch zeitnah das Gespräch suchen möchte. „Dieses Thema liegt dem UCI Präsident besonders am Herzen, deshalb wird er es bei einem Treffen mit dem Präsident der WADA im April besprechen.“

Web

Das gesamte Statement der UCI (englisch)

 

über den Autor

Michael Faiß

Michael Faiß hat in München Englisch und Geschichte studiert. Nach einem einjährigen Aufenthalt in England arbeitete er als Übersetzer unter anderem für das Magazin Procycling und das Degen Mediahouse. Außerdem ist er seit der Kindheit passionierter Radfahrer und –schrauber und fühlt sich vor allem abseits der asphaltierten Wege zuhause.

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Velomotion Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Coockies von Velomotion zulassen:
    Nur Cookies von Velomotion.de
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück