Radsport: Bradley Wiggins muss keine Konsequenzen fürchten. Die Dopingermittlungen gegen ihn und das Team Sky wurden eingestellt. Im September 2016 haben die Behörden begonnen, dem so genannten „mystery package“ nachzugehen. Wegen mangelnden Aufzeichnungen blieben die Ermittlungen ergebnislos.

Werbung

uvex präsentiert den neuen uvex city light

Hat Wiggins 2011 verbotene Substanzen zu sich genommen?

Es war 2011. Bradley Wiggins erhielt am letzten Tag des Critérium du Dauphiné ein mysteriöses Päckchen. Der Rest ist Geschichte. Er gewann die Rundfahrt, schied danach bei der Tour de France aus, nur um dann wenige Wochen Später bei der Vuelta Dritter zu werden und 2012 die Tour de France zu gewinnen. Jahre später wird ermittelt – wie immer im Radsport viel zu spät. Aus Mangel an Aufzeichnungen mussten die Nachforschungen nun eingestellt werden. Das Team Sky zeigt sich erleichtert: „Wir sind froh, dass die UKAD ihre Untersuchung abgeschlossen hat. Wir haben immer gesagt, dass wir nichts falsch gemacht haben, und wir haben im vergangenen Jahr voll mit der UKAD kooperiert.“ Ein fader Beigeschmack bleibt dennoch. Denn Gerüchten zufolge soll in dem Paket die Substanz Glucocorticoid Triamcinolon gewesen sein. Sky behauptet, dass lediglich der Hustenlöser Fluimucil darin enthalten war. Wie so oft, werden wir die Wahrheit wohl nie erfahren.  Bradley Wiggins dürfte das jetzt egal sein.

über den Autor

Michael Behringer

Radsport - Radsport mit all seinen Taktiken, Etappenanalysen, Platzierungen und Prognosen sind die große Leidenschaft von Michael. Im Jahr 1996 hat Michael seine erste Tour de France geschaut. Seitdem verfolgt er nahezu jedes Rennen. Seine Passion Radsport begleitet ihn also seit über zwei Jahrzehnten. Ein Ende ist nicht in Sicht.

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Velomotion Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Coockies von Velomotion zulassen:
    Nur Cookies von Velomotion.de
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück