Test: IXS Flow Vest Protektorenweste – Komfortabler Rückenschutz
Foto von Michael Faiß

Test: IXS Flow Vest Protektorenweste – Komfortabler Rückenschutz

Test: Die IXS Flow Vest Protektorenweste erfüllt den Wunsch vieler Gravity- und Endurobiker nach einem leichten und komfortablen Rückenschutz. Die enganliegende Schutzweste trägt kaum auf und der Rückenprotektor erfüllt die wichtigsten Europäischen Normen und gibt einfach ein gutes Gefühl.

Werbung

uvex präsentiert den neuen uvex city light

Nach neun Jahren im Sattel habe ich mein Lehrgeld mittlerweile größtenteils bezahlt, so hoffe ich zumindest. Stürze sind bei mir Gott sei Dank nicht mehr an der Tagesordnung, weshalb ich meinen Oberkörperschutz mittlerweile guten Gewissens auf das notwendige Maß reduziere. Seit einigen Jahren verzichte ich deshalb auf die in Anfangszeiten sehr wertvolle Ritterrüstung mit Schulterprotektoren und Ellbogenprotektoren. Ein Rückenprotektor, der meine Wirbelsäule zuverlässig schützt und dabei möglichst unauffällig seinen Dienst verrichtet, wird also gesucht.

Nach einiger Recherche fiel die Wahl auf die IXS Flow Vest Protektorenweste. Entwickelt wurde der Protektor für den Enduro/Trail Einsatz beziehungsweise den Renneinsatz , da hier die meisten Fahrer ein Maximum an Beweglichkeit fordern.

IXS Flow Vest
Hoher Komfort dank enganliegender Passform und keinen störenden Nähten.

Kurz also zu den technischen Details. Der Protektor erfüllt den europäischen Sicherheitsstandard EN1621-1 resp. EN1621-2. Die Wirbelsäule wird mit dem sogenannten XmattterTM Protektionsschaum geschützt. Links und rechts befinden sich integrierte Hüfttaschen in denen Kleinigkeiten verstaut werden können. Hier solltet ihr jedoch unbedingt darauf achten keine Spitzen oder harten Gegenstände zu verstauen, da sonst unnötig Verletzungen, im Falle eines Sturzes, entstehen können. Den Protektor gibt es in vier Erwachsenengrößen sowie drei Kindergrößen.

IXS Flow Vest

IXS Flow Vest – Gutes Gefühl in der Praxis

Jetzt aber zum Praxistest. Der Protektor hat eine sehr enganliegende Passform, was ihn unauffällig unterm Trikot verschwinden lässt. Zugleich ist das verwendete Material sehr dehnbar und sogar der Reißverschluss ist aus dehnbarem Material gefertigt. Dadurch passt sich der Protektor wirklich außergewöhnlich gut den Bewegungen an. Der Wirbelsäulenschutz ist sehr weit nach unten gezogen und geht mir fast bis zum Kreuzbein. Mir persönlich wäre der Protektoreinsatz etwas kürzer lieber um im unteren Rückenbereich etwas flexibler zu sein.

Das Material ist wie versprochen sehr atmungsaktiv und trägt sich auch bei hohen Temperaturen angenehm auf der Haut. Es gibt keine kratzenden Nähte oder Reißverschlüsse, die stören würden. Der Protektionsschaum ist simpel aus der Weste zu entnehmen um diesen Waschen zu können. Ob der Protektor bei einem Sturz seine Aufgabe erfüllt kann ich leider nicht beurteilen, da ich bisher von groben Stürzen auf den Rücken verschont geblieben bin. Hier vertraue ich jedoch auf die langjährige Erfahrung der Protektorenspezialisten von IXS sowie den Europäischen Sicherheitsstandards.

Fazit: IXS Flow Vest

Pro

Sehr gute Passform
Auch bei Hitze nicht zu warm
Einfache Pflege

Contra

Nichts

Fakten

Produktjahr
2017
Preis
149€
Web
Die IXS Flow Vest Protektorenweste hält im Test was sie verspricht. Der Protektor ist angenehm zu tragen, egal ob im Bikepark oder beim Enduroeinsatz, und begleitet mich bisher unauffällig durch die Saison. Wem der reine Wirbelsäulenschutz zu wenig ist, der findet vielleicht mit der Carve Jersey Upper Body Protective den richtigen Begleiter, welcher zusätzlich noch Schulter und Brustpolster aufweisen kann.

über den Autor

Tom Rieger ist Hauptberuflich Bauingenieur und seit 2009 trefft ihr ihn an den Wochenenden zumeist in einem der deutschen oder österreichischen Bikeparks. Um sein Material zu testen fährt er am liebsten 24h DH Rennen am Semmering und konnte hier als Einzelstarter schon einige Pokale mit nach Hause nehmen.

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Velomotion Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Coockies von Velomotion zulassen:
    Nur Cookies von Velomotion.de
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück