Eurobike 2017: SRAM Produkthighlights 2018 – SRAM GX Eagle, Rockshox Pike und SRAM Code

Eurobike 2017: SRAM Produkthighlights 2018 – SRAM GX Eagle, Rockshox Pike und SRAM Code

Produktnews: Auch bei SRAM konnten wir einen Blick auf die 2018er Highlights werfen. Neben dem jüngsten Mitglied der Eagle Familie, präsentierte man uns auch die neuaufgelegte Rockshox Pike Federgabel und die neuen Code Bremsen.

Werbung

uvex präsentiert den neuen uvex city light

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwMCIgaGVpZ2h0PSI1NjMiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvcjNoMXg5NExibUE/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Erstes Produkthighlight für das Jahr 2018 aus dem Hause SRAM ist die GX Eagle Schaltung. Mit der selben Bandbreite und Performance wie die beiden bisherigen Eagle 1×12 Gruppen und einem Preis von circa 500€ ein echter Hingucker. Der Gewichtsnachteil im Vergleich zur Topgruppe der Eagle Reihe liegt bei um die 400 Gramm,  die man bei diesem aber durchaus hinnehmen kann. Außerdem haben wir die SRAM GX Eagle derzeit bei uns im Dauertest und werden euch in Kürze auch mehr über die Performance der Gruppe erzählen können.

Weiteres Highlight ist die neuaufgelegte Rockshox Pike Federgabel, die komplett überarbeitet wurde und über eine neue Charger-Dämpfung, wie die DebonAir Technologie verfügt. Die 2018er Pike gibt es für 27,5″ (120-160mm) und 29″ (120-140mm) und wahlweise mit RCT3 oder RC Dämpfung.

Das dritte Highlight sind die neuen SRAM Code Bremsen, welche 2018 in zwei Varianten (RSC oder Code R) erhältlich sein wird. Das teurere Modell kommt mit Druckpunktverstellung, Hebelweitenverstellung und Swinglink, die günstigere Alternative verfügt über die Hebelweitenverstellung.

WEB: https://www.sram.com/

über den Autor

Florian Nowak

Florian Nowak ist Radprofi auf EuropeTour Ebene und war schon bei vielen internationalen Rennen am Start. Bei der deutschen Meisterschaft 2017 war er bester nicht WorldTour Profi auf Platz 7 und konnte sich somit für die Tour de L'Avenir und die Weltmeisterschaften empfehlen. Er fühlt sich aber nicht nur auf dem Rennrad wohl, immer wieder zieht es ihn auch ins Gelände. Neben dem Sport arbeitet er an seinem zweiten Standbein und hat sein BWL Studium an der LMU München abgeschlossen.

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Velomotion Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Coockies von Velomotion zulassen:
    Nur Cookies von Velomotion.de
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück