Tour de France 2017 Etappe #2: Marcel Kittel gewinnt in Lüttich, Greipel Dritter

Tour de France 2017 Etappe #2: Marcel Kittel gewinnt in Lüttich, Greipel Dritter

Radsport: Marcel Kittel (Quick-Step Floors) hat die zweite Etappe der diesjährigen Tour de France nach Lüttich gewonnen. Der deutsche Topsprinter konnte sich in einem chaotischen Finale gegen Arnaud Démare (FDJ) und André Greipel (Lotto Soudal) durchsetzen.

Werbung

uvex präsentiert den neuen uvex city light

Packendes, chaotisches Finale in Lüttich! Nach einer insgesamt recht ereignisarmen Etappe wurde es zum Ende hin sehr spannend. Zunächst wurde ein Ausreißerduo nur knapp vor dem Ziel gestellt, bevor dann Marcel Kittel in unnachahmlicher Manier in einem insgesamt äußerst chaotischen Sprint zu seinem zehnten Tour-Etappensieg sprintete. Auch André Greipel zeigte eine starke Leistung und wurde dritter hinter dem Franzosen Arnaud Démare.

Bei deutlich besseren – sprich: trockenen – Bedingungen startete der Tour-Tross kurz nach Mittag aus Düsseldorf und setzte Kurs in Richtung des belgischen Etappenziels in Lüttich. Etwas über 200 zumeist flache Kilometer standen auf dem Programm, doch mit zwei Anstiegen der vierten Kategorie gab es auch die ersten Bergpunkte zu sammeln. Beim Ausreißerquartett, das sich direkt nach dem Start gebildet hatte, gab vor allem der US Amerikaner Taylor Phinney (Cannondale Drapac) den Ton an und sicherte sich auch beide Punkte an den Bergwertungen. Er wird demnach auch als erster Profi morgen im Gepunkteten Trikot am Start stehen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwMCIgaGVpZ2h0PSI1NjMiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvTGd0alhBel9xMWM/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Die Fluchtgruppe konnte ihren Vorsprung über die meiste Zeit bei der zwei-Minuten Marke halten und harmonierte sehr gut. Auch der nach 100km einsetzende Regen brachte die vier nicht aus dem Tritt, auch wenn sie das Hauptfeld an der kurzen Leine hielt. Hier fuhren vor allem die Teams von Quick-Step Floors und Lotto Soudal für ihre beiden deutschen Sprinter. Für eine Schrecksekunde sorgte ein Massensturz knapp 30km vor dem Ziel: In einem Kreisverkehr rutschte ein Fahrer auf der Regennassen Fahrbahn weg und riss knapp zwei Dutzend weitere mit sich. Scheinbar konnten jedoch alle am Sturz beteiligten Fahrer weitermachen. Bereits zuvor musste jedoch Luke Durbridge (Orica Scott) das Rennen aufgeben, nachdem er bereits gestern im Zeitfahren wie zahlreiche andere Fahrer gestürzt war.

Der stark fahrende Phinney verteidigte gemeinsam mit seinem letzten verbleibenden Mitstreiter Yohann Offredo (Wanty Groupe Gobert) die Spitze tapfer und es sah sogar kurz so aus, als könnte das Duo möglicherweise sogar um den Tagessieg mitfahren. Knapp 800m vor dem Ziel war es dann jedoch um sie geschehen. In der Folge schaffte es keine Mannschaft, einen geordneten Zug aufzubauen. Irgendwann zog dann Peter Sagan (BORA-hansgrohe) den Sprint an, die Konkurrenz folgte. Zunächst sah es nach einem Zweikampf zwischen Nacer Bouhanni (Cofidis) und Arnaud Démare aus, doch auf den letzten Metern schob sich der extrem schnelle Kittel noch an allen vorbei zum Sieg. Auch André Greipel konnte sich noch auf den dritten Rang vorarbeiten. Geraint Thomas (Sky) kam mit dem Hauptfeld ins Ziel und konnte das Maillot Jaune verteidigen.

Endergebnis Tour de France Etappe #2

PlatzFahrerLandTeamZeit
1Marcel KittelGERQuick-Step Floors04:37:06
2Arnaud DemareFRAFDJ
3André GreipelGERLotto Soudal
4Mark CavendishGBRDimension Data
5Dylan GroenewegenNEDTeam LottoNl-Jumbo
6Sonny ColbrelliITABahrain-Merida
7Ben SwiftGBRUAE Team Emirates
8Nacer BouhanniFRA Cofidis, Solutions Credits
9Michael MatthewsAUSTeam Sunweb
10Peter SaganSVKBora-Hansgrohe

Gesamtwertung Tour de France 2017 nach Etappe #2

PlatzFahrerLandTeamZeit
1Geraint ThomasGBRTeam Sky04:53:10
2Stefan KüngSUIBMC Racing Team00:00:05
3Marcel KittelGERQuick-Step Floors00:00:06
4Vasil KiryienkaBLRTeam Sky00:00:07
5Matteo TrentinITAQuick-Step Floors00:00:10
6Christopher FroomeGBRTeam Sky00:00:12
7Jos Van EmdenNEDTeam LottoNl-Jumbo00:00:15
8Michal KwiatkowskiPOLTeam Sky
9Edvald Boasson HagenNORDimension Data00:00:16
10Nikias ArndtGERTeam Sunweb

über den Autor

Michael Faiß

Michael Faiß hat in München Englisch und Geschichte studiert. Nach einem einjährigen Aufenthalt in England arbeitete er als Übersetzer unter anderem für das Magazin Procycling und das Degen Mediahouse. Außerdem ist er seit der Kindheit passionierter Radfahrer und –schrauber und fühlt sich vor allem abseits der asphaltierten Wege zuhause.

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Velomotion Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Coockies von Velomotion zulassen:
    Nur Cookies von Velomotion.de
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück