Test: XLC AllMtn Remote SP-06 Variostütze

Werbung

Champion System Sportbekleidung

XLC ist die Komponentenmarke der Winora Gruppe. Dazu gehören Marken wie Haibike und Staiger und Sinus. Die Schweinfurter bauen schon lange Bikes und wissen daher wie eine Sattelstütze aussehen muss. Die AllMtn Remote SP-06 hat einige Vorzüge neben dem günstigen Preis.

XLC AllMtn Remote SP-06: Technische Daten

Durchmesser: 30,9 / 31,6mm
Hub: 80 / 100 / 120mm
Ansteuerung: Intern / Extern
Remote: Zug
Innenleben: Gasdruck

Preis: 179,00€

XLC AllMtn Remote SP-06: Abmessungen Teststütze

Effektiver Hub: 97mm
Minimale Einstecktiefe: 96mm
Maximal nutzbare Länge: 308mm
Sitzhöhe eingefahren: 70mm
Gewicht: 724g (150cm Leitung)

  1. Wie haben wir gemessen?

XLC AllMtn Remote SP-06: Montage

Die XLC ist einer unserer Lieblinge in Sachen Montage. Es geht sehr einfach und fix. Die Externe Leitung kann wenn der rahmen es erlaubt im Oberrohr geführt werden oder auch aussen. Es muss die Aussenhülle passend zugeschnitten und mit Endkappen ausgerüstet werden, dann kommt ein Schaltzug durch den Hebel, die Hülle und wird am Sattelstützenkopf mit eine Metalltonne geklemmt. Gut ist der Winkelabgang am Hebel, der erlaubt kleinere Radien der Hülle am Lenker muss aber eventuell etwas zurechtgebogen werden. Die Zugspannung lässt sich schnell und einfach an einer Rändelschraube am Stützenkopf verstellen.

XLC AllMtn Remote SP-06: Verarbeitung

Die Verarbeitung geht voll in Ordnung, gerade bei dem Preis. Das Silbergraue Eloxal hebt die XLC Stütze vom Rest ab und wird sicher Freunde finden. Auch die Gummierung des Hebels fällt positiv auf. Wir stufen die Stütze, aus der Erfahrung der letzten Jahre, auch als zuverlässig ein.

XLC AllMtn Remote SP-06: Funktion

Die XLC Variostütze zählt mit einem Straßenpreis von rund 150€ zu den günstigsten Dropper Posts, die man mit Lenkerfernbedienung bekommen kann. Der Funktion tut dies jedoch überraschender Weise kaum einen Abbruch. Die Ausfahrgeschwindigkeit der Gasdruck-Kartusche ist angenehm schnell, aber noch im grünen Bereich. Die Klemmung des Sattels mittels nur einer Schraube funktioniert schnell und zuverlässig – jedoch hat die Stütze damit auch ein Setback von 15mm – das dürfte nicht jedem Fahrer gefallen.

Die Remote kennen wir so oder so ähnlich noch von einigen anderen Herstellern – zumindest was die Form anbelangt. Im Griffbereich prangt hier jedoch das XLC Logo, das erfreulicherweise gummiert ist und damit Abrutschen während der Fahrt quasi unmöglich macht, sehr schön! Die Ergonomie ist in Ordnung, jedoch erwies sich die Platzierung des Hebels als recht schwierig. Das lag auchdaran, das der vorgebogene Leitungsabgang immer wieder mit dem Bremshebel kollidierte. Nach kurzem beherzten Zurechtbiegen war das Problem dann aber auch gelöst.

So positiv die externe Verlegung bei der Montage auch sein mag – durch die Anbringung des Zugs unterhalb des Sattels bildet sich beim Versenken immer eine unschöne Schlaufe, die sich während der Fahrt auch in Ästen , dem Hinterbau oder Bekleidung verfangen könnte.

Fazit: XLC AllMtn Remote SP-06

Pro

Einfache Installation
Wertige Verarbeitung
Gute Sattelklemmung

Contra

"Schlaufengefahr" durch externe Verlegung
Remote könnte besser sein

Fakten

Produktjahr
2017
Preis
179,00€
Web

Gesamtwertung

54%

Preis-/Leistung

69%
Die Variostütze von XLC ist eine gute Wahl für diejenigen, die zwar nicht auf den Komfort eines Dropper Posts verzichten möchten, dafür aber nicht bereit sind, ein Vermögen zu investieren. Für "Straßenpreise" von unter 150€ bekommt man hier eine zuverlässige Stütze mit Lenkerremote und bis zu 120mm Verstellweg. Gerade die Remote könnte jedoch besser sein - außerdem ist die XLC kein Leichtgewicht.

über den Autor

Michael Faiß

Michael Faiß hat in München Englisch und Geschichte studiert. Nach einem einjährigen Aufenthalt in England arbeitete er als Übersetzer unter anderem für das Magazin Procycling und das Degen Mediahouse. Außerdem ist er seit der Kindheit passionierter Radfahrer und –schrauber und fühlt sich vor allem abseits der asphaltierten Wege zuhause.

Christian Ettl ist Zweiradmechanikermeister und Mediengestalter. Er war Chefredakteur der Fahrrad News. Sein Herz schlägt für komplexe technische Sachverhalte rund um das Thema Fahrrad. Am liebsten fährt er Tagestouren auf dem Gravel-Grinder oder genießt gute Abfahrten, gerne auch im Bikepark.

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Velomotion Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Coockies von Velomotion zulassen:
    Nur Cookies von Velomotion.de
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz/ DSGVO. Impressum

Zurück