Kurznachrichten: Das Luxus-Konglomerat Moët Hennessy Louis Vuitton denkt laut einem Bericht der englischen Daily Mail darüber nach, seine Fühler in den Sport- und Fahrradbereich auszustrecken. Objekte der Begierde sind wohl der italienische Traditionshersteller Pinarello und die englischen Bekleidungsspezialisten von Rapha.

Wohl den wenigsten Nicht-Modekennern dürfte der Name oder besser gesagt die Abkürzung LVMH geläufig sein, doch verbirgt sich dahinter eines der einflussreichsten und größten Mode-Konglomerate derzeit. 1987 in Frankreich gegründet finden sich unter seinem Dach beispielsweise Marken wie Louis Vuitton, Christian Dior, Hennessy oder Kenzo. Bereits seit einiger Zeit gibt es Gerüchte, dass man bei LMVH darüber nachdenkt, auch im Sportbereich Fuß zu fassen. Gespräche mit Pinarello bezüglich eines Einstiegs sind wohl bereits seit einiger Zeit in Gange, nun scheint auch Rapha das Interesse des Konglomerats geweckt zu haben.

Auf Anfrage der Daily Mail wollten sich weder Rapha noch LMVH zu den Berichten äußern.

über den Autor

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Velomotion Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Coockies von Velomotion zulassen:
    Nur Cookies von Velomotion.de
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück