Hanka Kupfernagel hängt ihre Rennradschuhe an den Nagel!

Hanka Kupfernagel hängt ihre Rennradschuhe an den Nagel!

Radsport: Über 20 Jahre hat Hanka Kupfernagel den Frauenradsport entscheidend mitgeprägt, mit dem Rennen im Rahmen der „Après Tour Gera“ soll Ende Juli der offizielle Abschied von der Straße erfolgen. Keine andere Fahrerin in Deutschland konnte in so vielen Disziplinen Akzente setzen und Titel einfahren wie Hanka Kupfernagel. Zu den größten Erfolgen gehören 18 WM-Medaillen, Olympia-Silber und 35 DM-Titel.

Werbung

Champion System Sportbekleidung

Hanka-PM-Mai-2016-Motiv01

„Ich werde in diesem Jahr zwar noch einige Straßenrennen fahren und es ist offen, ob ich danach eine komplette Cross-Saison bestreite, aber das Rennen in Gera soll mein offizieller Abschied von der Strasse sein“ kommentierte die erfolgreiche Radsportlerin ihre Entscheidung „Eigentlich wollte ich schon nach der letzten Saison aufhören. Doch mein grosses Ziel und meine Motivation waren die Weltmeisterschaften in den USA, wo ich gerne noch einmal für Deutschland gestartet wäre. In Colorado Springs habe ich 1991 meinen ersten Weltmeistertitel für den Bund Deutscher Radfahrer geholt und dort meine letzte WM zu fahren, wäre perfekt gewesen“. Die Hoffnung auf den WM-Start blieb aufgrund der konstant guten Leistung lange bestehen, dann erfolgte allerdings die kurzfristige Absage und die Herabsetzung zur Ersatzfahrerin seitens des BDR. Diese Entscheidung habe sie nach eigener Aussage stark getroffen, doch inzwischen sei das Thema für sie abhgehakt.

Hanka-PM-Mai-2016-Motiv02

Zu sehen sein wird Hanka Kupfernagel noch bei der Deutschen Straßenmeisterschaft in Erfurt am 26. Juni sowie bei der Thüringen-Rundfahrt vom 15. bis 21. Juli. Am 30. Juli ist es dann soweit: Im Rahmen der „Après Tour Gera“ wird die in Gera geborene Radsportlerin ein letztes Mal an den Start eines Straßenrennens gehen. Zum „Goodbye-Race“ werden unter anderem Radsport-Stars wie Olaf Ludwig, Udo Bölts, Jens Voigt und Michael Rich erwartet. «Es soll eher ein lockeres Prominentenrennen werden, zu dem ich Freunde, Trainingspartner, Teamkollegen und all die Menschen einladen möchte, die für mich im Laufe der Jahre wichtig waren und heute noch sind. Ganz einfach gemeinsam Radfahren und natürlich im Anschluss auch zu feiern. Ich hoffe, es können viele meiner Einladung folgen, um Abschnitte aus meiner Karriere und die Erinnerungen daran für alle Zuschauer und Fans lebendig werden zulassen“ so Kupfernagel.

Web

www.aprestourgera.de

über den Autor

Andreas Waldera

Andreas Waldera ist bereits seit vielen Jahren als Online-Redakteur und Testfahrer tätig. Mit seinen im BMX und Downhill verankerten Wurzeln kann es für ihn beim Biken nicht ruppig genug sein. Für seine Leidenschaft Fahrradfahren ist der gebürtige Niederrheiner in die schöne Eifel gezogen.

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5
152317
9
1413
1
6
4
12
16
11
7
182024
8
22
10
3
21
2
19

Velomotion Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Coockies von Velomotion zulassen:
    Nur Cookies von Velomotion.de
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz/ DSGVO. Impressum

Zurück