Jedermann-Einzelzeitfahren rund um den Attersee

Jedermann-Einzelzeitfahren rund um den Attersee

Atterbiker 2015_201_kl

Jedermann: Beim ASVÖ-King of the Lake 2015 können sich Jedermänner fühlen wie die Profis. Das Einzelzeitfahren über 47 Kilometer findet auf vollständig abgesperrten Straßen statt.

Das Rennen gegen die Uhr findet am 26. September zum fünften Mal statt. Erstmals haben Hobbysportler die Straßen rund um den Attersee im österreichischen Salzkammergut ganz für sich alleine. Laut Veranstalter sucht man etwas Vergleichbares in Mitteleuropa ansonsten vergeblich.

In Zusammenarbeit mit der Bezirkshauptmannschaft und dem Tourismusverband Salzkammergut-Attersee konnten die Organisatoren von Atterbiker.at die Streckensperrung erreichen. Diese Lösung war notwendig geworden, da das Rennen in der Vergangenheit unter starkem Ausflugsverkehr gelitten hatte. Jetzt, unter den neuen Bedingungen können die Starter auch die ganze „See-Runde“ in Angriff nehmen. Start und Ziel werden in Seewalchen am Attersee zusammengelegt, was zusätzlich für Stimmung und noch mehr Spannung auf der Jagd nach der persönlichen Bestzeit sorgen soll. Für Ansporn und Anfeuerungen der Fahrer sorgen zwei Fanzonen entlang der Strecke mit Livestreaming und Zwischenzeiten.

Der 47,4 Kilometer und 200 Höhenmeter lange Rundkurs rund um den Attersee ist während der gesamten Renndauer für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt, dennoch gilt die Straßenverkehrsordnung. Zusätzlich wird es in diesem Jahr ein 4-er Mannschaftszeitfahren geben.

Alle Infos und Anmeldung unter www.comuterauswertung.at und www.atterbiker.at.

über den Autor

Moritz Pfeiffer

Moritz Pfeiffer ist ein waschechtes Kind der Jan-Ullrich-Tour. Seit Sommer 1997 ist er bei Wind und Wetter, Lizenz- oder Jedermannrennen, Radmarathons oder RTFs auf schmalen Reifen unterwegs. Geschichte und Spanisch studierte er im Rennrad-Paradies Freiburg, aktuell lebt und arbeitet er in Tübingen.

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.