World Klapp: Die Klapprad-WM gastiert in Berlin

World Klapp: Die Klapprad-WM gastiert in Berlin

Klapprad WM: Immer ein großer Spaß für alle Beteiligten.
Klapprad WM: Immer ein großer Spaß für alle Beteiligten. Foto: Florian Kresser

Lifestyle:  Im Rahmen des Velothon Berlin fand am Samstag die Klapprad-WM statt. 128 Fahrer und Fahrerinnen aus 32 Mannschaften kämpften, ausgestattet mit schillernden Kostümen und alten Klapprädern, um den außergewöhnlichen Titel.

Werbung

Ortlieb Spot

Um an der World Klapp teilnehmen zu können, mussten die Teilnehmer und ihre Fahrräder einige kuriose Vorgaben erfüllen. Getreu dem Motto Ohne Bart kein Start durfte nur an den Start, wer einen Oberlippenbart trug und mit einem alten Klapprad unterwegs war. Das Fahrrad durfte außerdem über keine Gangschaltung verfügen und musste mit 20-Zoll-Rädern ausgestattet sein. Diese Regeln sollten dafür sorgen, dass Voraussetzungen wie in den 1970er Jahren, der Hochzeit der Klappräder, herrschten.

Vor der Kulisse des Brandenburger Tores mussten die Teams eine 1,8 Kilometer lange Rundstrecke, die sogenannte Merkel-Raute, dreimal durchfahren. Die Siegermannschaft wurde in Form eines Mannschaftszeitfahrens ermittelt. Das Team Mad Kingxx, Lokalmatadoren aus Berlin, konnte schließlich mit einer Siegerzeit von 8 Minuten und 19 Sekunden das erstmals in Berlin ausgetragene Rennen für sich entscheiden.

über den Autor

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.