Ironman Arizona: Del Corral und Gajer düpieren Konkurrenz

Ironman Arizona: Del Corral und Gajer düpieren Konkurrenz

ironman arizona

Werbung

Champion System Sportbekleidung

Beim Ironman Arizona stellte der Spanier Victor Del Corral einmal mehr seine derzeit gute Form unter Beweis und sicherte sich dadurch weitere Punkte im Kona-Pro-Ranking. Beim zweiten Ironman nach dem spektakulären Hawaii-Sieg des Belgiers Frederik Van Lierde suchten neben Del Corral auch weitere namhafte Athleten ihre Chance unter der Sonne Arizonas.

Vor allem für den Deutschen Johann Ackermann lief es dabei zunächst gut. Er kam in der Führungsgruppe aus dem Tempe Town Lake, musste sich jedoch auf dem Rad dem US-Amerikaner Jordan Rapp geschlagen geben, der gemeinsam mit dem Kanadier Trevor Wurtele das Tempo auf dem Rad bestimmte und sich mit einer Zeit von 4:14:46 Stunden einen neuen Rekord aufstellte. Von Del Corral war zu diesem Zeitpunkt noch nicht viel zu sehen. Fast fünf Minuten hatte sein Rückstand zwischenzeitlich betragen. Zwanzig Kilometer vor dem Ziel stellte er jedoch den Kontakt zu Rapp her und ließ in in der Folge hinter sich. Der US-Amerikaner durfte sich dennoch über den zweiten Rang freuen. Dritter wurde der Däne Jens Petersen-Bach. Bester Deutscher wurde der Stuttgarter Marc Dülsen auf Platz Sieben.

ironman arizona 2

Bei den Frauen lief es aus Deutscher Sicht besser. Julia Gajer setzte sich dank einer hervorragenden Tagesleistung gegen die US-Amerikanerin Meredith Kessler durch. Dieser war als erste aus dem Wasser gestiegen und konnte ihren Vorsprung auf Gajer auf der Radstrecke auf etwa zehn Minuten ausdehnen. Dennoch sollte ihr dies am Ende nicht reichen. Denn Gajer lief während des abschließenden Marathons buchstäblich allen davon. Fünf Kilometer vor dem Ziel war es dann zunächst um die Dänin Michelle Vesterby geschehen, die knapp hinter Kessler lief. Kurz darauf verlor auch Kessler ihre Position an Gajer.

//Ergebnis Männer
1. Victor Del Corral (Spanien) 8:02:00
2. Jordan Rapp (USA) 8:06:13
3. Jens Petersen-Bach (Dänemark) 8:07:53
4. Denis Chevrot (Frankreich) 8:09:04
5. Pedro Gomez (Portugal) 8:11:42

//Ergebnis Frauen
1. Julia Gajer (Deutschland) 8:52:49
2. Meredith Kessler (USA) 8:55:47
3. Michelle Vesterby (Dänemark) 8:57:24
4. Sarah Piampiano (USA) 9:05:57
5. Asa Lundstrom (Schweden) 9:12:20

über den Autor

Veit Hammer

Veit Hammer hat in Deutschland, Norwegen und Japan studiert und promoviert. Bevor er das digitale Fahrrad-Magazin Velomotion seit dessen Einführung im Jahr 2013 als Chefredakteur betreute, arbeitete er für das Magazin ProCycling sowie die Online-Portale MTB-News und Rennrad-News.

Erstelle einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Velomotion Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Coockies von Velomotion zulassen:
    Nur Cookies von Velomotion.de
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz/ DSGVO. Impressum

Zurück